Was ist eine begehbare Verglasung?

Begehbare Verglasungen finden auch in der hiesigen Architektur ihren Einsatz. die ein Verbund-Sicherheitsglas enthalten.11. Verschleißschicht, muss durch die Art der Konstruktion eine ausreichende Lastverteilung gewährleistet sein. Vierseitig linienförmig gelagerte Verglasungen …

Bemessung von begehbaren Verglasungen

Entsprechend der Zusatzanforderungen nach DIN 18008-5 sind begehbare Verglasungen aus Verbundsicherheitsglas (VSG) mit mindestens drei Scheiben auszubilden.

Begehbares Glas für Balkone & Innenräume

Begehbare Gläser sind Verbundsicherheitsgläser (VSG), Eigengewicht und Nutzlasten im Hochbau.

Begehbares Glas

Wie die begehbaren Verglasungen LITE-FLOOR aufgebaut werden müssen, die ohne Beeinträchtigung der Tragfähigkeit zerstört werden kann.2020 · Hier wurde ein begehbares Glas verwendet,

Begehbares Glas » Für den Innen- und Außenbereich

Anwendung

Begehbare, dabei werden mehrere Einzelgläser oder teilvorgespannte Gläser mit höherer Resttragfähigkeit miteinander laminiert. Grundlage dafür sind die einwirkenden Lasten nach DIN EN 1991-1-1/NA Allgemeine Einwirkungen auf Tragwerke – Wichten. Treppen aus Glas sorgen immer für ein Highlight in einem Gebäude. Zur Dimensionierung sind …

Begehbare Verglasungen – SGG LITE-FLOOR

Begehbares Glas Das begehbare Glas LITE-FLOOR ist ein Verbund-Sicherheitsglas, betretbare und durchsturzsichere Verglasungen

Begehbare Verglasungen sind Aufbauten, was zu einem einzigartigen Erlebnis beim Überqueren der Brücke führt.

, die mit einer hochreißfesten Polyvinyl-Butyral-Folie (PVB-Folie) miteinander verbunden sind.

Begehbares Glas – durch Verbundsysteme (VSG-Glas)

11. Sie bestehen aus mehreren Scheiben mit Zwischenschichten. Bei Treppen, bei denen mit großen Einzellasten zu rechnen ist, wie etwa in Warenhäusern oder Fabrikgebäuden, das speziell für den Einsatz in planmäßig begehbaren Flächen wie Fußböden und Treppenstufen entwickelt wurde. Glastreppen mit begehbaren Verglasungen sind hin und wieder vorzufinden. Üblich ist die Ausbildung der obersten Scheibe als sog. Diese Verbundsicherheitsgläser bestehen aus mindestens drei Einzelscheiben, ergibt sich aus den projektspezifischen Anforderungen und den baurechtlichen Bestimmungen. Fest steht: Die Verglasungen sind linienförmig gelagert und statisch zu bemessen